Nichts Kommt Zweimal

Ein musikalischer Lyrikabend für Wisława Szymborska

Fotos: Baker/Danielewicz

Aktuell sind keine Termine vorhanden.

Die Schauspielerin Monika Bujinski präsentiert einen Lyrik-Abend mit Werken von Wisława Szymborska, einer der bedeutendsten polnischen Dichterinnen des 20. Jahrhunderts. Die poetische Kraft der Literatur-Nobelpreisträgerin von 1996 wird musikalisch-atmosphärisch von der Konzertakkordeonistin Andrea Knefelkamp-West flankiert, u.a. mit Werken von Chopin, Lutosławski, Mozart, Szymanowski, Weinberg und Bach.

Wisława Szymborska (1923-2012) hat mit ihren tiefgründigen und einfühlsamen Gedichten generationsübergreifend Leser auf der ganzen Welt berührt. Ihr vielfach ausgezeichnetes Werk ist geprägt von einem einzigartigen Blick auf die Welt, der durch subtile Ironie und einen scharfen Verstand gekennzeichnet ist.

Das „Wundersame“ ihrer wandlungsfähigen Poesie beschrieb die Neue Zürcher Zeitung so: „Lauter einfache Wörter fügen sich zu lauter einfachen Sätzen, und doch beginnen diese Sätze, in denen von den alltäglichsten Dingen gesprochen wird, mit einem Mal zu schweben.“ Dabei gelingt es Szymborska in aufrüttelnder Weise und auf verschiedenen Ebenen das (Alltags-)Leben gleichermaßen philosophisch, provokant, aber auch mit Humor zu hinterfragen und zu durchdringen.
Ein Abend klanglicher Kapriolen in Wort und Ton!

Mit

Duo SprachMelodie

Monika Bujinski, Rezitation

Andrea Knefelkamp-West, Konzertakkordeon