PHILOTAS

Rottstr 5 Theater in Bochum | PHILOTAS [Fotos © Matthäus Dolibog]

nach GOTTHOLD EPHRAIM LESSING

PREMIERE: 05. SEPTEMBER 2012

Der ungestüme Königssohn Philotas trifft bei seinem ersten Kampfeinsatz eine desaströse Fehlentscheidung und wird gefangen genommen. Als Geisel des gegnerischen Königs Aridäus ist sein Schicksal unweigerlich an das Schicksal zweier Armeen, zweier Staaten, zweier Völker gekettet. In seiner Zelle jedoch durchfährt Philotas eine Eingebung, die die Schalen der Kriegswaage zu Gunsten seiner Seite zu kippen vermag. 

Rottstr 5 Theater in Bochum | Philotas


philotas: felix lampert
strato: maximilian strestik
aridäus: martin bretschneider
parmenio: dagny dewath

regie: hans dreher

assistenz: ariane kareev, simon krämer

 

pressestimmen

Derart konzentriert auf einen klassischen Text hat man das Rottstr5-Theater vielleicht noch nie erlebt. Hans Dreher hat Lessings „Philotas“ in idealer – mancher würde sagen altmodischer – Weise inszeniert: Die Spannung erwächst hier aus nichts anderem als starkem Schauspiel und starkem Text.
(Ruhr Nachrichten )

[Felix] Lampert, in seiner bisher besten Rolle in der Rottstraße, gelingt es gut, die allmähliche Verwandlung des Prinzen vorn trotzigen, stimmungsschwankenden Kindskopf hin zu einer nicht nur sich selbst gegenüber gewalttätigen Heldenfigur darzustellen. [...] Dem Ensemble gelingt es, die Geschichte als Generationsporträt zu fokussieren.
(WAZ)

Eine stark gespielte, intensive Klassiker-Auffrischung
(WAZ)