HOPPER

HOPPER - Rottstr5 Theater Bochum

Premiere: 17. Mai 2013 in der Rotunde

In Easy Rider fuhr er auf einem Chopper durch die Wüste. In Apocalypse Now irrte er mit einer Fotoapparat durch den kambodschanischen Dschungel. In Waterworld kommandierte er, kettenrauchend und mit Augenklappe, einen Öltanker, der das endlose Meer durchwandert.  In Super Mario Bros. herrschte er als Despot über ein unterirdisches Reich von Echsen. In Space Truckers flog er mit seiner Fracht rechteckiger Schweine durch das Weltall.
In Bochum ist er eine Frau auf einer Bühne, die sein Leben, seine Begegnungen und seinen Wahnsinn mit einem Gitarristen, einer Harley Davidson für Kinder, ein Ölfass, aus dem ein grüner Lichtschlauch herausfließt, ein weißes Laken, auf dem in Spiegelschrift Wörter zu lesen sind, ein Bild der Super Mario Brothers, ein Sofa, ein Bonanza-Fahrrad, eine Piñata, diverse Waffen und Sprengkörper, ein Slip und einen ferngesteuerten Kampfhubschrauber erzählt.

Eine Koproduktion des ROTTSTR 5 Theater und n.a.t.u.r.

Dargestellt von Nermina Kukic und Ingmar Kurenbach
Mise en scène, Licht und Musik: Hans Dreher
Live- Musica: Ingmar „Amigo“ Kurenbach
Kostüm: Andrea Restau